Autoglas Beschke ist Ihr Autoglas-Spezialbetrieb und junited AUTOGLAS Partner in Hannover-Linden.

SCHEIBEN FOLIEREN

folien3

Unsere SONNEN – UND BLICKSCHUTZFOLIEN sehen klasse aus und schützen effektiv – ob vor Hitze und Licht der Sonne oder neugierigen Blicken in Ihr Auto. Wir, die Profis von Autoglas Beschke, sorgen mit der professionellen Montage immer für eine glatte, saubere und einwandfreie Lösung – bei jedem Autotyp.

Wir montieren Autoglasfolien der Marken LLumar und SunTek. Die Einsatzzwecke sind vielseitig: ob Styling, Sonnenschutz, Blendschutz, Hitzeschutz, UV-Schutz oder Sicherheit, alle Folien sind TÜV-abnahmefrei durch beigefügte allgemeine Bauartgenehmigung (ABG).

Neben dem INDIVIDUELLEN STYLING, dem BLEND- UND SICHTSCHUTZ tragen die Folien als WÄRME-ISOLATION zu angenehmeren Innenraum-Temperaturen und damit erhöhter FAHRSICHERHEIT bei. Die Folien filtern UV-STRAHLEN zu 99%. Das bedeutet Schutz für die Insassen und verzögert das Ausbleichen der Fahrzeuginnenausstattung.

Das FOLIENSPEKTRUM reicht von edel, schick, sportlich bis einfach nur witzig. In jedem Fall hebt man sich damit von der Masse ab und gibt dem Auto eine ganz eigene Note. Und: Mit den Scheibenfolien entscheidet der Autobesitzer selbst, welches Licht im Wageninnernen herrscht und wer hineinschaut.

Die Folien werden aus hochwertigem, durchgefärbtem Polyester (PET) gefertigt und zusätzlich mit einer kratzfesten OBERFLÄCHENBESCHICHTUNG versehen. Auf die Folien gibt es bis zu 7 JAHRE GARANTIE auf die Materialeigenschaften.

WICHTIGE INFOS

Beschichtung der Heckscheibe – ERLAUBT

  • zweiter Außenspiegel muss vorhanden sein
  • ABG liegt dem Film bei und wird dem Kunden ausgehändigt
  • Abnahme durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) nicht notwendig

Beschichtung ab B-Säule nach hinten – ERLAUBT

  • ABG liegt dem Film bei und wird dem Kunden ausgehändigt. Abnahme durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) nicht notwendig

Beschichtung der vorderen Seitenscheiben – BEDINGT ERLAUBT

  • Lichtdurchlässigkeit Glas/Film muss höher als 70% sein (ABG vorhanden für Safety Film auf Klarglas)
  • Film muss optisch einwandfrei verlegt sein
  • Einzelabnahme und Eintragung durch Prüfinstitut (z.B. TÜV) bei allen Filmen mit ABG ab B-Säule notwendig

Beschichtung der Frontscheibe GANZFLÄCHIG NICHT ERLAUBT

  • Maximal 10cm im oberen Bereich
  • Maximal 10% der Scheibenfläche